Kanalinspektion :  Forum
 
Befahrung einer Druckrohrleitung
geschrieben von: Th.Relitz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. April 2004 10:39

Wir planen für unsere Auftraggeber viele Schmutzwasserdruckrohrleitungen welche zum Großteil im Horizontalbohrspülverfahren eingebaut werden.
Dabei habe ist immer nicht ganz klar ob die Be- und Entlüftung und die Spülanschlüsse an den Hoch- bzw. Tiefpunkte sitzen.
Aus dem Grund könnte man doch eine Kamerabefahrung mit Neigungsmessung vornehmen. Die Firmen argumentieren dass es durch die geringen Rohrdurchmesser (DN 100) sehr ungenaue Angaben in der Neigungsanzeige geben wird, welche keine Aussagen über Hoch- und Tiefpunkte erlauben, da die Kamera ständig nach rechts und links die Wand versucht hochzufahren. Zum anderen stellen die längeren Rohrleitungsstrecken ein Problem dar.
Hat jemand hier schon Erfahrungen gesammelt?
Relitz


Re: Befahrung einer Druckrohrleitung
geschrieben von: Karl Jansen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. April 2004 09:07

Guten Tag Herr Relitz,

da kann Ihnen bestimmt Herr Anders von der Inspektionsfirma Gullyver aus Bremen weiterhelfen. Diese Firma stellt Kameras zur Inspektion von Druckrohrleitungen her mit Glasfaserkabel.
[www.gullyver.de]

Karl Jansen




In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.