Kanalinspektion :  Forum
 
Anfrage für selektive TV-Strategie
geschrieben von: Georg Vosswinkel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. April 1999 14:28

Sehr geehrte Damen und Herren,
mich würde interessieren, bis zu welchen Netzgrößen (in Richtung kleiner Netze) Ihre Methode sinnvol angewandt werden kann. Zudem wüßte ich gerne, ob Ihre Methode in allen Bundesländern behördlicherseits als gleichwertig gegenüber den bisherigen Methoden anerkannt ist.

Mit freundlichen Grüßen
G. Voswinckel

Re: Anfrage für selektive TV-Strategie
geschrieben von: Karl Jansen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 27. April 1999 14:39

Guten Tag Herr Vosswinckel,

nach den ersten Pilotprojekten für die Kanalnetze der VW-Werke in Emden mit 40km und Braunschweig mit 24km dürften akzeptable Ergebnisse erst ab
50km Kanalnetzen zu erwarten sein. Das wurde auch im wesentlichen durch die Verifizierung in Form der nachgeholten Erstinspektion für das VW-Werk Wolfsburg bestätigt. Eine Veröffentlichung folgt in Kürze.

Die selektive Erstinspektion ist Bestandteil der DIN EN 752, Teil 5 vom Nov. 1997 und somit als annerkannte Regel der Technik durch die
Ländergesetze ratifiziert. Im Rahmen des BMBF-Vorhabens sind die Bedenken der länderspezifischen Eigenkontrollverordnungen einzubeziehen.

Die Zulassung wurde bereits für Bayern und Baden-Württemberg gewährt.
Lediglich in NRW und Hessen steht noch eine offiziele Zulassung aus. Die dürfte m. E. in 3 Jahren nach Fertigstellung des BMBF-Projektes
ebenfalls gewährt werden, da ja nach diesem Verfahren ebenfalls 100%-tig Inspiziert wird nur eben gezielter.

M.f.G.

Karl Jansen



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.