Kanalinspektion :  Forum
 
Geeignete Maßnahmen zur Sanierung von Schäden durch einen Unterbogen
geschrieben von: (IP-Adresse bekannt)
Datum: 13. Mai 2005 14:07

Wir haben massive Wassereinbrüche im Kellerbereich und Souterrain-Wohnbereich unserer Altbauwohnung. Die Schäden waren uns zum Zeitpunkt unseres Wohnungskaufs (2004) nicht bekannt und auch nicht sichtbar.

Der Voreigentümer behauptet, dass es keine Wasserschäden gegeben habe. Zu seiner "Entlastung" hat er eine Rechnung einer Rohrsanierungsfirma (!) vorgelegt, in der es u.a. heisst: "Im Gegensatz zum Angebot wurden die Leistungen Kurz-Liner nicht erbracht, da diese den eigentlichen Schaden auch nicht ausgleichen (Unterbogen in der Leitung). Wir empfehlen vorerst eine Wartungsreinigung 1 x jährlich, evt. 2 x jährlich (...)."

Meine Fragen: Sind Wartungsreinigungen geeignet, Schäden durch Unterbogen der Leitung zu verhindern bzw. bereits aufgetretene Schäden zu beseitigen? Welche Maßnahmen hätten ergriffen werden müssen, um den Schaden Unterbogen in der Leitungen, der offensichtlich zur Undichtheit des Leitungsrohrs führt, zu beseitigen?

Wer kann helfen? Wir sind schon völlig verzweifelt..............

Re: Geeignete Maßnahmen zur Sanierung von Schäden durch einen Unterbogen
geschrieben von: helferlein (IP-Adresse bekannt)
Datum: 24. Mai 2005 12:28

Hallo,
vom Prinzip machen Unterbögen noch keine Schäden, sondern führen nur zu einem Rückstau.
Was die Rohrsanierungsfirma schreibt stimmt, da man Unterbögen nicht sanieren kann.
Die Undichtigkeiten müssen von anderen Stellen kommen.
Lassen Sie eine Kamerabefahrung machen, dann sehen Sie weiter.

MfG

(hoffentlich) helferlein



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.