Kanalsanierung :  Forum
 
Inliner; notwendige L├Ąnge
geschrieben von: Zwergel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. August 2015 17:17

Hallo,

auf der Suche nach Infos, wie man defekte Kan├Ąle instandsetzt bin ich auf dieses Forum gesto├čen und meine, hier wird sach- und fachkundig geholfen.
Konkrete Frage: Bei einer Kanalinspektion wurde festgestellt, dass eine Rohrmuffe etwa 1,5 m vor dem Hauptkanal der Stadt gebrochen ist, die weiteren ca. 12 m ins Haus sind in Ordnung. Der Kanalinspekteur hat nun zur Reparatur vorgeschlagen, die gesamte Rohrl├Ąnge mittels Inliner zu sanieren. Frage; reicht es nicht aus, den Muffenbereich in entsprechender L├Ąnge auszukleiden? Wo sind die Vorgaben zur richtigen Sanierungsart dokumentiert (Gesetz, techn. Regelwerk)├č

Da es ja um viel Geld geht, m├Âchte man ja nicht ├╝ber den Tisch gezogen werden.
Freundliche Gr├╝├če

Kanalsanierung
geschrieben von: kjansen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. August 2015 19:02

Hallo Herr Zwergel,

einen Rohrbruch kann man nicht mit Kurzliner reparieren. Es gibt hierf├╝r das ATV-M143-7 als Merkblatt. Zurzeit aktualisieren wir dieses Merkblatt als Arbeitsblatt, dass dann in die DIN EN Normierung geht.

Rohrbr├╝che kann man nur partiell erneuern.

MfG

Karl Jansen

Ihr Kanalgutachter.de & kanalseelsorger.de

Re: Kanalsanierung
geschrieben von: Zwergel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. August 2015 19:14

Hallo Herr Jansen,

danke daf├╝r, aber wieso empfiehlt der Gutachter dann eine Inlinersanierung ├╝ber die Rohrl├Ąnge? Das verstehe ich dann nicht.
Und pariell sanieren bedeutet dann wohl aufgraben, aber kann das denn ein Hauseigent├╝mrer ├╝berhaupt in Auftrag geben, wenn die Schadstelle im Stra├čenbereich liegt? Lt. Ortssatzung ist aber die Grundst├╝cksanschlu├čleitung seitens der Eigent├╝mer instandzuhalten/bezahlen.

Re: Kanalsanierung
geschrieben von: kjansen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. August 2015 20:54

Hallo Herr Zwergel

im ├Âffentlichen Bereich d├╝rfen es nur zugelassene st├Ądtische Jahresfirmen machen.

Bitte laden Sie sich die Satzungen runter. Wo wohnen Sie??

Kopfl├Âcher haben eine Mindestl├Ąnge von etwa 2,5 m bei ab 1 m Breite.

Was verstehen Sie unter Inliner? Schlauchliner gehen nur ├╝ber die gesamte Strecke. Kurzliner als sogenannte Longliner haben eine maximale L├Ąnge von 5 m und k├Ânnen aneinandergereiht auch ├╝ber l├Ąngere Strecken gehen. Das ist aber nur eine Tapete aus GFK mit vor Ort getr├Ąnktem Harz.

MfG

Karl Jansen

Kanalsanierung
geschrieben von: Zwergel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2015 14:22

Hallo Herr Jansen,
danke f├╝r die erg├Ąnzenden Infos.

Ort 40764 Langenfeld
ich mu├č mir mal das Gutachten der Kanalkontrolle besorgen (Schwiegermutter), um die genauen Details dort nachlesen zu k├Ânnen, sonst bleibt das hier Stochern im Nebel.

Lasse z.Z. bei Stadt pr├╝fen, wer f├╝r die Grundst├╝cksanschlu├čleitung laut damaliger Entw├Ąsserungssatzung zust├Ąndig war. In der aktuellen ist es eben der Hauseigent├╝mer.
Melde mich wieder mit weiteren Details.
LG

Kanalsanierung
geschrieben von: Zwergel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. August 2015 23:58

Hallo Herr Jansen,

habe mir nun das Gutachten und die Bilder angeschaut. Im Bereich 9,9 m vom Hausrevisionsschacht gibt es eine verschobene Verbindung (>20 mm) an der Rohrverbindung und in 10,5 m dito mit 10 mm verschobene Verbindung. Die Grundst├╝cksanschlu├čleitung m├╝ndet in 10,9 m in den Auslauf Anschliuss-Sammler.

Die Firma bietet nun einen Schlauchinliner ├╝ber diese 10,9 m an (270 ÔéČ netto/m) sowie den Einsatz der Roboteranlage 2 mal f├╝r DN 100/150 zur Beseitigung von Wurzeleinw├╝chsen, festen Ablagerungen sowie zum Gl├Ątten von Vers├Ątzen und zum Aufdfr├Ąsen ├╝berklebter Anschl├╝sse (2 x 174 ÔéČ netto).

Wie beurteilen Sie das fachlich und von der Kostenseite? Alles so wie angeboten sinnvoll und fachlich richtig?

Warum kann hier nicht nur auf eine L├Ąnge von 1-2 m saniert werden, also im Bereich der Vers├Ątze, was zu deutlicher Kostenreduzierung f├╝hren w├╝rde?

MfG

Seitens der Stadt habe ich bisher noch keine R├╝ckmeldung wer nun dort kostenseitig in der Pflicht ist. Baujahr war 1962.

Re: Kanalsanierung
geschrieben von: kjansen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. August 2015 07:14

Hallo Herr Zwergel,

selbstverst├Ąndlich kann man diese beiden Rohrverbindungen mit Kurzliner (KL) reparieren. Der KL sollte dann auf angeschliffener Oberfl├Ąche und radial verschobene Versatze ≤ 20 mm ohne Angleichung durch Fr├Ąsarbeiten m├Âglich mit seitlicher ├ťberlappung von mind. 20 cm kraftschl├╝ssig verklebt werden. Ich empfehle aber bei 150 mm Steinzeugrohre diese Versatze anzugleichen mit Fr├Ąsroboter.

Wichtig ist das glattwandige Rohre angeschliffen und Versatze abgeschliffen werden. Dann trocken und fettfrei verkleben. Vom Harz und GFk-Flie├č eine R├╝ckstellprobe machen lassen. Einbauprotokoll erforderlich.

Wir erstellen gerade das neue Regelwerk DWA-M 143-7 Reparatur von Abwasserleitungen und -kan├Ąlen durch Kurzliner und Hutprofile Anschlusspassst├╝cke) auf der Grundlage des alten Merkblattes von April 2003. Fertigstellung Anfang des n├Ąchsten Jahres. Ver├Âffentlichung so Ende 2016.

Die neuen Kurzliner haben bereits ein E-Modul von f├╝r 50 Jahre und k├Ânnen den Beulnachweis analog einem Schlauchliner liefern

MfG

Karl Jansen

PS: Machbarkeit KL vorbehaltlich ihren Angaben!

Pr├╝fumfang
geschrieben von: Zwergel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 30. September 2015 15:06

Hallo Herr Jansen,

in o.a. Angelegenheit noch eine Verst├Ąndnisfrage:

Wieweit mu├č der Geb├Ąudebesitzer seine Abwasserleitungen pr├╝fen lassen? Bis zur Grundst├╝cksgrenze oder auch das St├╝ck Grundst├╝cksanschlu├čleitung?
Die Satzung der Stadt schreibt keine Vorlagepflicht f├╝r Gutachten vor.
Wie verh├Ąlt man sich, wenn ein Mangel im Bereich der Grundst├╝cksanschlu├čleitung festgestellt wurde? Dort darf man ja selbst keine Artbeiten durchf├╝hren lassen, ist aber gegen├╝ber der Stadt kostenpflichtig, also mu├č f├╝r Arbeiten seitens der Stadt bezahlen. Dann abwarten bis Stadt selbst was pr├╝ft und dann abstellt?

Zum Einsatz der Kurzliner aus Ihrer letzten Antwort: Welche Kosten entstehen da je KL incl. Nebenarbeiten (Beseitigung von festen Ablagerungen sowie zum Gl├Ątten von Vers├Ątzen) gesch├Ątzt?

Mfg



In diesem Forum dŘrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.