Support :  Forum
 
Erstinspektion
geschrieben von: (IP-Adresse bekannt)
Datum: 05. August 1999 14:33

Werter Herr Jansen

Innerhalb meiner Diplomarbeit habe ich mich auch mit der Planung der Termine für Erstinspektionen beschäftigt. Ich habe die Haltungen aufgrund ihres Alters in die Zustandsklasse eingeordnet, welche dem Zeitraum der Halbwertzeit entspricht. Zum Beispiel Haltung 40 Jahre - HWZ für Zustandsübergang ZK 5 (beste)nach 4 29 Jahre ZK 4 nach ZK 3 60 Jahre - ergibt Zustandsklasse 4.

Wie wird bei Aqua WertMin die Zustandsklasse für noch nicht inspizierte Haltungen abgeschätzt? Da ich in nächster Zeit einen Vortrag bei der Stadtentwässerung Dresden über meine Diplomarbeit halte, wird sicher auch die Frage über die Möglichkeiten und Verfahrensweise bei AQUA-Wertmin gestellt.

Vielen Dank im Vorraus

Stefan Hörold

Re: Erstinspektion
geschrieben von: Karl Jansen (IP-Adresse bekannt)
Datum: 06. August 1999 11:28

Guten Tag Herr Hörold,
auf Seite 18, Abschnitt 2.2.3 "Schätzdaten" des Handbuches ist die Vorgehensweise nicht inspizierter Haltungen und Schächte beschrieben. Danach wird vereinfachend der mittlere Bauzustand des Baujahrganges als Schätzklasse angesetzt. das funktioniert nur für einige wenige Haltungen und Schächte ( 2 bis 3% des Datenbestandes)!!!!
Bei grösseren Anteilen sollten die Mindestzustände und mittleren Zustände über die qualitative Stichprobe ermittelt werden (seletive Inspektion)!
Dieses Verfahren ist eine Vorstufe von Aqua-WertMin. Siehe hierzu weitere Details aus unseren Veröffentlichungen in der Homepage.

M.f.G.
Karl Jansen



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.